Schleiboot.de
...fördert den Segelnachwuchs auf der Schlei

25.06.2016 - Die Bedingungen am Holm waren nicht so ganz einfach für Segler und auch Wettfahrtleitung. Unwetterwarnungen, Regen und instabile Windverhältnisse sorgten zunächst für eine 30minütige Startverschiebung. Dann konnte es jedoch losgehen und alle 3 Wettfahrten gingen mit etwas Glück planmäßig über die Bahn. Jedoch blieben die Bedingungen über den Nachmittag weiterhin anspruchsvoll. Zwar war die Windstärke meistens eigentlich perfekt, aber bei den nördlichen Winden musste die Luvtonne leider relativ dicht unter Land gelegt werden, was dort für einige Abdeckung sorgte. Zwar erreichten nicht alle umherziehenden Regenschauer das Regattafeld, sorgten jedoch für Dreher, die insbesondere die Situation am Start für alle Beteilligten nicht ganz einfach machte. Es blieb aber bei nur drei Frühstartern, die ihren Fehler nach Aufforderung bereinigten.
21 Optis und 19 Jollen waren am Ende glücklich und zufrieden, dass das Programm absolviert werden konnte. Die Stimmung war bestens im wieder einmal rappelvollen Bootshaus der Lüttsegler des HSVS. Bei der Verlesung der Tagesergebnisse erhielten alle gestarteten Segler einen kleinen Preis überreicht. Tagesergebnisse: Optis / Jollen

Joomla Template by Joomla51.com